Es steht außer Frage, dass ich total süß, entzückend, unwiderstehlich, hinreissend, fröhlich, freundlich ... äh, ich verliere den Faden ... also ich bin toll! Aber was ist ein toller Hund ohne eine tolle Familie?! Geht das überhaupt? Ich glaube nicht und deswegen möchte ich Euch hier meine Familie vorstellen:

Sarah

Sie ist meine eine Mama, die ich tagtäglich und wann immer ich will, knutschen darf! Meistens wollen Menschen ja nicht geschlabbert werden. Aber meine Sarah-Mama ist da ganz anders und stets zur Stelle für einen schönen nassen Nasenknutsch!

Außerdem trainiert sie mich auf dem Hundeplatz, damit ich ein großartiger Hund werde. Das hat sie sich von ihrer großen Schwester abgeguckt und trainiert mich jetzt schon ziemlich lange. Und das verlangt schon nach Disziplin, bei Wind und Wetter auf dem Platz zu stehen und zu arbeiten. Aber da lernen wir beide voneinander und wenn wir trainiert haben, dann entspannen wir gemeinsam: kuschelnd und knutschend versteht sich!

Außerdem ist sie die Katzenmama im Haus. Bei ihr wohnt nämlich der Willi, ein wunderschöner, rot getigertert Kater, den Ihr weiter unten kennenlernen könnt.

 

 


Mama Laila

Das ist meine zweite Mama! Sie bestellt mein Futter (gaaanz wichtig!) und bei ihr kann ich immer kuscheln kommen, wenn mir danach ist. Und unser Sessel ist sooo toll!

Außerdem plant Mama Laila meine Ausstellungen, organisiert die Hotels, fährt mich zu den Shows, auf den Hundeplatz und wo wir sonst noch so hin müssen. Und sie ist grundsätzlich für alle Eventualitäten gerüstet. Also kurz gesagt: ohne Mama Laila läuft nix!


Papa Frank

Papa Frank ist der Gassi-geh-Meister. Unter der Woche übernimmt er die meisten Spazierrunden, weil die anderen so wenig Zeit haben. Ohne ihn wären wir ziemlich aufgeschmissen. Ach so, und er der weltbeste Futter-Anrührer ist er auch. Das letzte Geräusch am Abend: Futter-Böbbels die in meinen Futternapf fallen - Papa Frank sei Dank!


Koda Egypt du Manoir Noble

Das ist mein "Best Buddy"! Mein großer Wuschel-Kumpel, mit dem man toll spielen kann. Er ist ein kleines bisschen größer als ich, aber das macht nix. Er kommt auch gern auf den Sessel zum Kuscheln und dann machen die Menschen immer so komische Geräusche. Das ist total lustig!

Und trotz der Tatsache, dass er auch ein Rüde ist (so wie ich), verstehen wir uns blendend. Liegt wahrscheinlich daran, weil wir beide einfach nur lieb und entzückend sind. Und gemeinsam sind wie die Ober-Charmeure!


Willi & Oscar

Das sind unsere Hauskater Willi und Oscar. Willi sieht ein bisschen aus wie Garfield, ist aber bei weitem nicht so dick und ich glaube, Lasagne hat er auch noch nie gefuttert. Und Oscar ist eine Plüschkugel.

Willi ist ein bisschen kleiner, als normale Kater und kann auch nicht so richtig miauen. Das liegt daran, dass er mal sehr schwer krank war. Deswegen bleibt er auch nur im Haus. Aber heute ist er gesund und munter und mit seinem Kumpel Oscar ein Herz und eine Seele. Gemeinsam teilen sie sich ein Körbchen und drängeln sich auch gern einmal unter Sarahs Bettdecke. .

Vor uns Hunden haben übrigens beide keinerlei Respekt. Aber das ist ja auch kein Wunder, wir sind ja nur nett zu ihnen, so nett, dass wir sogar gemeinsam KUSCHELN!!!